Mittelschule

Suchen auf der GMS Wallerstein

Titel zurückgeholt

Schulsport – Erfolg für Volleyballmädchen der Mittelschule Wallerstein

Nach einem Jahr Pause, in dem der schwäbische Titel an die diesjährigen Gegnerinnen von der Mittelschule Gersthofen gegangen war, holten sich die Mädchen vom Volleyballstützpunkt an der Mittelschule Wallerstein den Titel wieder zurück. Mit 3:0 (25:17, 25:15, 25:18) besiegten sie den aktuellen bayrischen Meister, der immerhin noch drei Mädchen aus dem Meisterteam in seinen Reihen hatte. Dieses Jahr war die Mannschaft um das Marktoffinger Talent Hanna Desir vor allem im Angriff stärker. Die reinen Schulsportlerinnen Leonie Neureither, Chantal Engberg, Danica Meyer und Adna Koricic` profitierten von der sicheren Ballannahme und dem „gutem Auge“ in der Feldabwehr der einzigen Vereinsspielerin Hanna Desir und punkteten erfolgreich. Auf dem Foto neben den Gegnerinnen aus Gersthofen die Wallersteiner Mädels Chantal Engberg, Hanna Desir (vorne), Danica Meyer, Leonie Neureither und Adna Koricic.

VolleyMdchen20 

Neben den Gegnerinnen aus Gersthofen (links im lilafarbenen Trikot) die Wallersteiner Mädels Chantal Engberg, Hanna Desir (beide vorne) sowie Danica Meyer, Leonie Neureither und Adna Koricic.

Foto und Text: Josef Wizinger

Wallersteiner Mittelschüler engagieren sich für bedürftige Familien

In der Adventszeit beteiligten sich alle Klassen der Moll-Berczy-Mittelschule Wallerstein an der von den Johannitern gegründeten Aktion „Weihnachtstrucker“.
So packten die Mittelschüler unter Anleitung der Schülermitverantwortung (SMV) emsig Hilfspakete mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln für notleidende und bedürftige Kinder und Familien in Osteuropa. „Wir wollen denen helfen, die es nicht so gut haben,“ war die grundlegende Idee der Schülerinnen und Schüler.
Text und Foto:  Jörg Bäuml

K1600 Weihnachtstrucker

Lese-Champions an der Moll-Berczy-Mittelschule Wallerstein

Am letzten Freitag veranstaltete die Moll-Berczy-Mittelschule Wallerstein unter Leitung der Klassleiterin Kathrin Kühnlein den Lesewettbewerb für die 6. Klasse. In der fünfköpfigen Jury befanden sich ehemalige Lehrkräfte (Edith Disselberger, Mechthild Böhm, Albert Götz), Rektorin Brigitte Ulbricht und Ralf Lehmann, Inhaber der gleichnamigen Buchhandlung, der Buchpreise für die Sieger bereitstellte. Herzlichen Dank dafür! Gelesen wurde zuerst aus einem selbstgewählten Buch. Der Vortrag sollte ansprechend und flüssig gestaltet sein. Dies gelang den drei Teilnehmern der 6. Klasse recht gut. Schwieriger war der zweite Teil des Wettbewerbs. Hier musste man sein Können durch Vorlesen aus einem unbekannten Buch 3 Minuten lang unter Beweis stellen, was Lorenz Holzmeier am besten meisterte. Er darf in der nächsten Runde in Wemding gegen die Sieger der Mittelschulen im Donau-Ries antreten. Viel Glück Lorenz!
Text:    Kathrin Kühnlein        Foto:    Hermine Deubler

K1600 Vorlesewetbewerb

 

Room Booking

Thanks for staying with us! Please fill out the form below and our staff will be in contact with your shortly.